Aktuelles aus Allershausen

Stellenausschreibung - Regionalmanager (m/w/d)

Der Verein „Kulturraum Ampertal e.V.“ ist ein Zusammenschluss von 11 Gemeinden aus dem Landkreis Freising und der Stadt Freising.

Basis der Zusammenarbeit ist die Suche nach gemeinsamen Lösungsansätzen für die Ver-kehrsprobleme, eine gemeinsam gesteuerte Gewerbeansiedlungspolitik sowie die Sicherung des Naherholungsraumes. Dabei soll die identitätsstiftende Kulturlandschaft des Ampertals gestärkt und der frühzeitige Ausgleich von Nutzungskonflikten angestrebt werden.

Der Verbund sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Umsetzung von Projekten und zur Entwicklung der Region im Rahmen einer Integrierten Ländlichen Entwicklung einen

Regionalmanager (m/w/d) 

in Vollzeit.

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.
Der Dienstsitz ist in 85391 Allershausen, Johannes-Boos-Platz 6.

Ihre Aufgaben:

o Umsetzung der im Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept (ILEK) vorskizzierten Projekte in Zusammenarbeit mit den Kommunen und eingesetzten Projektgruppen

o Entwicklung von Strategien, um die regionalen Akteure zu aktivieren, Potenziale zu erschließen und geeignete Trägerstrukturen für Regionalentwicklungsprozesse aufzubauen

o Sondierung von Förderprogrammen und Akquise von Fördergeldern

o Initiierung, Aktivierung und Moderation von Bürgerbeteiligungsprozessen und ehrenamtlicher Arbeit

o Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Grundlage der Arbeit des Umsetzungsmanagements bildet das Integrierte Ländliche Entwick-lungskonzept (ILEK). Weitere Informationen zur ILE finden Sie unter https://www.infoportal-land.de/projekte/integrierte-laendliche-entwicklung-im-kulturraum-ampertal und unter https://www.vg-zolling.de/index.php?id=0,480 

Ihre Qualifikation:

o Akademischer Abschluss im Regionalmanagement oder vergleichbare Qualifikation

o Fachkenntnisse in den Bereichen Projektmanagement, Regionalentwicklung, Kommunal- und Regionalpolitik, Konzeptentwicklung und Controlling

o Praktische Erfahrung in den Bereichen Bürgerbeteiligung, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Moderation und Präsentation

o Eigeninitiative, Organisationsgeschick, Aufgeschlossenheit, gute Kommunikationseigenschaften sowie Fähigkeit zu einem ganzheitlichen und konzeptionellen Denken

o Fähigkeit zu motivieren und die Arbeitsgemeinschaft positiv nach außen zu vertreten

Wir bieten:

o Eine leistungsrechte Bezahlung in Anlehnung an TVöD. Die Einstufung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung bis zur Entgeltgruppe E 12

o Flexible Arbeitszeitgestaltung

o Möglichkeit zur Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittszeitpunkts idealerweise elektronisch als PDF-Datei bis zum 10. Mai 2019 an Herrn  Ersten Bürgermeister Rupert Popp, Gemeinde Allershausen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Auskünfte erteilt Ihnen Herr Konrad Springer unter Tel. 08166 /1791 oder Herr Rupert Popp unter Tel. 08166 / 679313

Postadresse für Bewerbungen:
Erster Bürgermeister Rupert Popp
Gemeinde Allershausen
Johannes-Boos-Platz 6
85391 Allerhausen

Unterlagen werden nicht zurückgesandt, daher senden Sie bitte nur Kopien ein.

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren auf der Homepage www.allershausen.de.

Zurück