Bekanntmachungen Gemeinde Allershausen

Bekanntmachung - 1. Änderung des Bebauungsplanes für das Gebiet "Eggenberger Feld II"

Bekanntmachung

1. Änderung des Bebauungsplanes für das Gebiet "Eggenberger Feld II"
im beschleunigten Verfahren nach § 13a Abs. 3 Satz 1 BauGB
(ohne frühzeitige Beteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB)


Der Gemeinderat Allershausen hat in der Sitzung am 06.02.2018 beschlossen, den Bebauungsplan "Eggenberger Feld II" im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB zu ändern. Der Planentwurf wurde vom Gemeinderat am 31.07.2018 gebilligt.

Der räumliche Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung ergibt sich aus folgendem Kartenausschnitt:

Kartenausschnitt 1. Änderung Eggenberger Feld

Ziele und Zwecke der Planung:

Mit der vorliegenden Planung sollen planungsrechtliche Voraussetzungen zur moderaten Nach-verdichtung des baulichen Bestandes im Innenbereich geschaffen werden. Die vorliegende Änderung beinhaltet die Anhebung der zulässigen Wohneinheiten von 4 WE auf 6 WE und eine Verschiebung der Baufenster durch die Anordnung der erforderlichen Stellplätze. Die festgesetzte Grundflächenzahl bleibt unverändert.

Der Bebauungsplan wird ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufge-stellt. Der Öffentlichkeit sowie den berührten Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange wird Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben.

Der Entwurf der Bebauungspländerung liegt mit Begründung

vom 05. September 2018 bis einschließlich 08. Oktober 2018
Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und zusätzlich Donnerstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

zur Einsichtnahme im Rathaus der Gemeinde Allershausen, Johannes-Boos-Platz 6, 85391 Al-lershausen, Zi.Nr. 13, 1. Stock (barrierefrei), öffentlich aus. Stellungnahmen können während der o. g. Frist zu den vorgenannten Dienstzeiten abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die 1. Änderung des Bebauungsplanes "Eggenberger Feld II" unberücksichtigt bleiben.

Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzuläs-sig ist, soweit mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. 

Der Entwurf der Bebauungsplanänderung mit Begründung kann auch im Internet auf der Homepage der Gemeinde Allershausen unter der Rubrik "Aktuelles/Bekanntmachungen" auf www.allershausen.de eingesehen werden.

Allershausen, 27. August 2018

Vachal

Folgende zwei Anhänge finden Sie unten als Download:


 

Zurück